Northern Lights Cannabis

Einige Hanfsorten wie die Northern Lights kennt jeder und sie hat einen legändären Status erreicht.

Wenn du eine normaler Cannabis Nutzer bist, dann besteht eine sehr große Wahrscheinlichkeit dass du entweder Northern Lights Cannabis oder eine verwandte Sorte, wie Super Silver Haze, Sour Diesel oder Shiva Shunk, um nur einige zu nennen schon versucht hast.
Northern Lights genaue Abstammung und Geschichte ist eingehüllt in Mysterien und ist vielleicht für immer verloren. Die Wahrscheinlichste Theorie ist, das die Sorte im Pazifischen Nordwesten ohne große Beachtung entstanden ist und ihren Weg nach Holland gefunden hat wo dann die beiden besten Phänotypen gekreuzt wurden (Northern Lights #5 x Nothern Lights #2). Die Northern Lights #5 hat dabei eine sehr wichtige Rolle übernommen weil aus diesem Phänotypen die Stärke und die verkürzte Blütezeit stammt. Die Northern Lights #2 gibt der Sorte den außergewöhnlichen Geschmack und Geruch, die Ausdruckskraft und Stärke des High. Weiters ist die Northern Lights #2 eine kräftigere Pflanze welche bessere Resistenzen gegen Schimmel und Ungeziefer bietet als andere Phänotyoen.

Aussehen und Geruch der Northern Lights

Das ist eine wunderschöne Sorte um einen Blick darauf zu werfen, von Nah und Fern. Die Farbgebung ist sehr hell, durchzogen von saftigem Grün und fast golden gefärbten Blütenstempeln. Northern Lights präsentiert sich selbst mit kompakten, dichten Buds überzogen mit einem frostigem Silber Weiß von Trichomen. Die Stengel teilen sich alle paar Zentimeter, was der Pflanze genügend Luft bietet um eine exzellente Ernte zu produziert.

Das Aroma der Northern Light ist frisch, organisch, mit einem leichten skunky Geruch aus der Distanz, welcher sich zu einem Komplexeren wandelt wenn man die Blüten leicht drückt. Süße Zitrus-Kiefer mit einem Hauch von Eukalyptus. Wenn die Blüten gemahlen werden entwickeln sie ein etwas schärferes Aroma. Moschus-Zitronen Geruch welcher auch an verbrannte Orangeschalen erinnert, gemischt mit einem Hauch von Kiefer.

Der Rauch der Northern Lights

Sanft süß und Zitronig beim inhalieren, mehr nach Kiefer und Moschus beim ausatmen des Rauches. Northern Lights Cannabis schmeckt definitv so wie sie riecht, vielleicht etwas weniger Scharf im ganzen. Der Rauch und Geschmack ist von sanfter Qualität - wie ein Schmetterling - hat aber auch Elemente welche bei tiefen Zügen Husten auslösen können. Einen Vaporizer kann diesen Effekt mildern. Die sanfte Erfahrung mit einem stabilem Geschmack bei jedem Zug.

Manche sagen das ist eine Sorte für “Leisetreter”, aber das unmittelbare Gefühl der Euphorie und die starken vielleicht schon überwältigenden zerebralen Effekte und das schon nach dem ersten Zug. Nach ein paar mehr Zügen macht sich das begleitende Indica High bemerkbar welches mit einem guten Gefühl und Vergnügtheit endet.

Zusammenfassung:

Im Gesamten ist Northern Ligths ein gutes Beispiel von “old school” Genetik, verbessert durch moderne Zuchttechniken. Die feste, Indica-dominanten Buds mit ihren dicken Trichomen und einer Ansammlung von hellen Farben machen diese Pflanze wunderschön anzusehen. Es ist schon fast zu Schade so eine Schönheit zu rauchen.

Während beide, der Geruch und Geschmack die Erwartungen übertreffen, ist die Indica Dominanz deutlich spürbar. Obwohl technisch gesehen ein Hybrid, halten die meisten diese Sorte für eine Indica. Duch das Verhältnis von 95% Indica und 5% Sativa ist auch klar warum. Empfehlenswert für gemäßigte erfahrene Raucher, primär Abends und an freien Tagen wenn starke Entspannung erwünscht ist.

Das typische High verschwindet nach 2-3 Stunden. Die Northern Lights Sorte hat sich bei folgenden Beschwerden effektiv bewährt: Stress, Nervosität, Reizdarmsyndrom, Übelkeit, Depression, Panikattacken, Rückenschmerzen, Arthritis und anderen Körperlichen Beschwerden und auch Schlaflosigkeit. Der einzige Nachteil von Northern Lights Cannabis ist das die originalen Sorten sehr selten geworden sind und schwer zu beschaffen. Meistens sind nur nahe verwandte Hybriden, aber nicht die “richtige” Northern Lights zu bekommen.