Moby Dick - Seeds66

Artikelnummer: 1109

Kategorie: White Widow Sorten

Moby Dick

ab 6,90 €

inkl. 13% USt.

sofort verfügbar

Mehrere Packungsgrößen - wählen sie die gewünschte Packungsgröße aus.


Wie der Name schon vermuten läßt steht die Moby Dick für 2 Eigenschaften...."Riesig und stark". Riesig was die Erträge anbelangt und stark was den hohen THC-Gehalt betrifft.

Die Eltern der Moby Dick sind 2 Berühmtheiten der Cannabiswelt. Einmal haben wir da die Original Haze, eine 100%ige Sativa-Sorte die es seit den 1960er Jahren gibt. Die berühmte White Widow ist der zweite stolze Elternteil. Die White Widow ist eine der beliebtesten indicadominanten Hybriden und gewann schon 1995 den High Times Cannabis Cup.

Das Wachstum der Moby Dick

Die Moby Dick ist bekannt für ihre großen Knospen und Colas und der üppigen Harzschicht. Die Buds sind meistens so schwer das sie am ende der Blütezeit Unterstützung benötigen. Trotz der längeren Blütezeit von 9 - 10 Wochen können auch Neulinge diese Sorte versuchen da sie manchen Anfängerfehler verzeiht. Ist sie jedoch in den Händen erfahrener Grower sind die Erträge spektakulär.

Moby Dick im Freien angebaut

Wie die meisten sativadominanten Sorten hat auch die Moby Dick eine längere Blütezeit. Im Freien ist sie mitte Oktober zur Ernte bereit. Von der Höhe her kann sie draußen leicht 3,5 Meter hoch werden wenn sie nicht beschnitten wird. Der Ertrag liegt bei optimalen Bedingungen zwischen 1500 und 1800 Gramm pro Pflanze. 

Moby Dick drinnen angebaut

Wenn ihr indoor Probleme mit der Höhe habt, könnt Ihr die vegetative Phase auf drei Wochen begrenzen, um das massive Wachstum in Innenräumen zu kontrollieren. Als Faustregel gilt, die Höhe die ihr beim einleiten der Blütephase habt mal 3 ist die Endhöhe. Ihr könnt euch natürlich auch mit der Scrog-Technik helfen das Höhenwachstum zu kontrolieren.

Wie schon erwähnt ist die Blütezeit etwas länger und beträgt in Innenräumen zwischne 9 und 10 Wochen. Diese längere Blütezeit maximiert jedoch auch den Ertrag. Hier liegt wie beim THC-Gehalt dieStärke der Moby Dick. Erfahrene Grower können den Ertrag auf bis zu 700 Gramm pro Quadratmeter maximieren.

Die Wirkung der Moby Dick

Dank der mentalen Klarheit, welche die Sativa-Genetik liefert ist sie eine perfekte Sorte für den Tag. Sie ist auch wieder so eine spezielle Sorte wo der Blödsinn und das Lachen kein Ende nehmen. Desweiteren ist sie stimmungsaufhellend und steigert die Kreativität.

Der THC-Gehalt der Moby Dick ist hoch und liegt zwischen 24 und 27%. Dieser hohe THC-Level macht sie auch besonders wertvoll in der Schmerztherapie.

Geruch und Geschmack der Moby Dick

Die Moby Dick verströmt während ihrer Blütephase einen süßen, köstlichen Duft von Zitrusfrüchten. Dieses kraftvolle und durchdringende Aroma wird eure Geruchsknospen erfreuen.

Überraschenderweise schmeckt die Moby Dick genau so wie sie riecht! Wenn ihr einatmen, wird euer Mund und eure Nase die süßen, zitrusartigen Aromen sofort wahrnehmen. Sanfte erdige Noten runden diesen Geschmack ab.

Das Terpenprofil setzt sich wie folgt zusammen: Beta Caryophyllene / Terpinolene / Myrcene / Limonene / Linalool / p-Cymene

Eigenschaften der Moby Dick

  • 75% Sativa - 25% Indica 
  • Kultivierung: drinnen, draussen, Glashaus
  • Sorte: feminisiert 
  • Genetik: Haze x White Widow
  • Effekt: Stimmungsaufhellend und energetisierend 
  • Medizinisch wirksam bei Übelkeit, Migräne und chronische Schmerzen 
  • Blütezeit Indoor: 9 - 10 Wochen 
  • Ertrag Indoor: bis zu 700 g / m2 
  • Mittlere Größe drinnen, bis zu 3,5 Meter draussen
  • Blütezeit im Freien: mitte Oktober (nördliche Hemisphäre) 
  • Ertrag draussen: bis zu 1800 Gramm / Pflanze
  • Ideal für äquatorial, tropisch, subtropischen und gemäßigten Klimazonen
  • THC Gehalt: 24- 27%
  • CBD Gehalt: 0,1 - 0,2%
  • CBN Gehalt: 0,08%

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte