Feminisierte Samen

 Wir verkaufen ausschließlich...

Wir verkaufen ausschließlich feminisierte Samen, denn sie wurden nur aus einem Grund gezüchtet. Die Pflanzen durften keine männlichen Chromosome enthalten. Dies war der Beginn der Ära der feminisierten Hanfsamen. Diese Entwicklung schlug unter den Growern ein wie eine Bombe und veränderte nachhaltig die ganze Cannabisscene. Nie mehr männliche Hanfpflanzen aussortieren war die Devise. Darum empfehlen wir ausdrücklich feminisierte Samen zu kaufen. Wir haben ständig 500 verschiedene Sorten für euch auf Lager.


Was sind eigentlich feminisierte Samen ? 

Vor der Entwicklung der feminisierten Hanfsamen wurden reguläre Hanfsamen für die Aufzucht verwendet welche 50% weibliche und 50% männliche Cannabispflanzen hervorbrachten. Das hatte zu Folge das Züchter die doppelte Anzahl an Samen zu Aufzucht verwenden mussten um eine angemessene Menge an weiblichen Hanfpflanzen zu erhalten. Mit der Entwicklung der feminisierten Samen ist es für den Züchter nun wesentlich einfacher die gewünschte Anzahl an weiblichen Hanfpflanzen zu züchten. Für die meisten Züchter welche zur Entspannung oder aus Medizinischen Gründen Hanfpflanzen kultivieren sind männliche Hanfpflanzen nicht gewollt. Der moderne Boom Cannabispflanzen zu Hause zu züchten wurde durch die feminisierten Hanfsamen wesentlich vereinfacht und erspart das mühselige identifizieren der männlichen Pflanzen. Feminisierte Hanfsamen wachsen auf die selbe Art und Weise wie reguläre Samen. Die Samen können sowohl Indoor als auch Outdoor, in Erde als auch in Hydro-Systemen angebaut werden. Feminisierte Samen bringen in 80% aller Fälle ein besseres Ergebnis als reguläre Samen mit einer besseren Wirkung. Der exakte Vorgang Hanfsamen zu feminisieren war über viele Jahre hinweg ein großes Geheimnis. Das Prinzip ist aber unkompliziert. Weibliche Hanfpflanzen können dahingehend stimuliert werden das sie Pollen erzeugen welcher als ?weiblicher Pollen? gilt. Der weibliche Pollen wird dazu verwendet, Hanfpflanzen vor beginn der Samenproduktion zu bestäuben, die Samen die durch diese Methode entstehen sind damit feminisiert und bringen weibliche Hanfpflanzen hervor. Als zusätzlichen Nutzen, tendieren Hanfpflanzen welche aus feminisierten Samen gezogen werden dazu gleichförmige Pflanzen zu bilden. Selbst erfahrenen Züchtern hat die Entwicklung von feminisierten Samen das Leben vereinfacht. Für unerfahrene Züchter ist es der richtige Weg erfolgreich zu züchten.

Die Hanfpflanze ist eine der wenigen Pflanzen die verschiedene Geschlechter haben kann. Samen entstehen dann nur wenn die männliche Pflanze die Weibliche befruchtet. Nun hat aber die Cannabispflanze die Eigenschaft in der Not selber männliche Blüten zu erzeugen. Wenn dann diese spezielle weibliche Pflanze eine andere weibliche Hanfpflanze bestäubt, erhält man zu 100% weibliche Samen. Dieser Umstand hat den Anbau von Cannabis um vieles erleichtert, da jeder Gärtner nun schon im voraus wusste dass alle  feminisierte Samen die er einpflanzte weibliche Blüten produzieren.

Seite 7 von 20
Artikel 151 - 175 von 487